Welchen Charakter hat dein Hamster???

Wie beim Menschen, gibt es bei den Hamstern verschiedene Charaktäre. Einige, die ich selbst kennengelernt habe, beschreibe ich hier, vielleicht findest du deinen Hamster hier wieder.

 

Der Draufgänger:

kaum eingezogen traut er sich nach 2 Tagen schon sein neues Reich zu verteidigen. Dabei ist es ihm völlig egal, wie groß sein "Gegner" ist. Er gibt Drohgeräusche von sich, Männchen sondern evtl. aus einer Drüse einen unangenehmen Geruch ab oder er greift direkt an und versucht zuzubeißen.

Eifrig baut er sich ein Nest, ist ein geschickter Ausbrecher und sehr neugierig. Dieser Hamster ist quirlig und springt auch unverhofft aus großer Höhe, deshalb immer höllisch aufpassen und alle Aktionen in Bodennähe ausprobieren.

Diesen Hamster bekommst du mit Zurückhaltung eher nicht in den Griff, du wirst sonst immer sein Feind bleiben. Deshalb hier der Tipp: Er verkraftet es, wenn du ihn mal nimmst. Dazu immer eine Höhle mit 2 Händen machen, auch er verträgt "drücken" nicht. Achtung, er beißt schnell zu, also immer schön über dem Boden oder dem Käfigboden bleiben sonst läßt du los und er fällt, dabei könnte er schlimmstenfalls zu Tode kommen.

Notfalls Handschuhe anziehen. Wenn er merkt, daß ER nicht das alleinige Sagen hat, wird er die Beißerei schnell lassen. Danach kannst du vorgehen, wie unter "zähmen" beschrieben.

________________________________________________________________________________________

Der Schüchterne:

er verzieht sich sofort in sein Versteck und wagt sich kaum heraus, manchmal für viele Tage. Er erschrickt sich leicht vor Geräuschen oder Bewegungen und läuft dann so schnell es geht weg.

Bei ihm ist viel Geduld und locken mit gesunden Leckereien gefragt. Geeignet sind Sonnenblumenkörner, Kleeblätter, Salatgurke. Er würde niemals versuchen aus seinem sicheren Heim auszubrechen. Er bewegt sich eher vorsichtig.

________________________________________________________________________________________ 

Der Gleichgültige:

er holt sich gemütlich Futter während du zuschaust oder sprichst. Flux  verschwindet er dann mit vollen Backentaschen in seinem Futterlager. Manchmal siegt die Neugier und er schaut sich lange um, macht vielleicht "Männchen" um die Lage "zu peilen". Ist alles o. k., marschiert er gemächlich weiter.

Ihm kann man vorsichtig ein Körnchen anbieten, wenn man das Gefühl hat, er schaut dich an um zu sehen, was du da in deiner Hand hast. Dieser Hamster wird sicher am schnellsten zutraulich.

 

 

Neue Fotos von Hexe in der Galerie

Besucherzaehler